Allgemeine Geschäftsbedingungen JugendFEIER Magdeburg

Gültigkeit haben die im 12-seitigen Werbeheft “...zwischen nicht mehr und noch nicht...” auf Seite 10 und im Internet auf den Seiten der JungendFEIER Magdeburg (www.jugendfeier-magdeburg.de) veröffentlichten Vertragsbedingungen, Stand: 01.08.2016,  auf deren Grundlage Ihre Anmeldung erfolgt, sowie die hier aufgeführten Ergänzungen.

Mit Überweisung der Anmeldegebühr nehmen Sie den von der JugendFEIER Magdeburg angebotenen Vertrag zur Organisation und Durchführung der Festveranstaltung “JugendFEIER”  zu den oben genannten und hier im Anschluss aufgeführten Vertragsbedingungen an.

Weiterführende Vertragsbedingungen:

Der Verein JugendFEIER Magdeburg e.V. haftet nicht für Folgen der Nichterreichbarkeit des Postempfängers. Briefe, die von der Post nicht mit dem Vermerk “Empfänger unbekannt” an den Verein zurückgesandt werden, gelten als zugestellt. Bei Sendungen, die der Verein als unzustellbar zurückerhält, erfolgt 8 Wochen nach Postausgang seitens des Vereins eine Vertragskündigung.
Alle zeitlichen Abläufe der Postausgänge werden in unseren Schreiben ausreichend beschrieben. Sollten Sie keine Post zu den von uns bekannt gegebenen Zeiten erhalten haben melden Sie den Nichterhalt Ihrer Post bitte innerhalb von 14 Tagen nach Postausgang schriftlich oder per E-Mail. Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.

JugendFEIER Magdeburg behält sich bei Zahlungsverzug und fruchtloser Zahlungserinnerung die Kündigung des Vertrages vor. JungendFEIER Magdeburg steht es frei, nach Kündigung eines Vertrages ein neues Angebot zu unterbreiten. Dies kann nur bei freien Platzkapazitäten erfolgen und ist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Die Höhe der zusätzliche Kosten ist abhängig vom Zeitpunkt des erneuten Vertragsangebotes.  

JugendFEIER Magdeburg. nimmt unter Berücksichtigung freier Kapazitäten bis zum 30. September des Jahres vor dem Jahr der Feier entsprechend den AGB Anmeldungen entgegen. Später eingehenden Anmeldungen können entgegengenommen werden, sind aber mit zusätzlichen Kosten verbunden. 

Die Veranstaltungen des Vereins werden mit Fotos und Videoaufnahmen dokumentiert. Diese Materialien sind unverkäuflich und werden im Rahmen der Dokumentation / Controlling / Qualitätsverbesserung verwendet.

Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von Fotos und Videos:
JugendFEIER Magdeburg beabsichtigt bei den Festveranstaltungen und den Bildungs- und Freizeitangeboten Fotos und Videos anzufertigen und diese in den Internetauftritten des Vereins
http://www.jugendfeier-magdeburg.de sowie https://facebook.com/JugendFEIER.Magdeburg sowie in der eigenen Zeitung „JugendFEIER 20(xx)“ und weiteren für die Öffentlichkeitsarbeit in Frage kommenden Medien (Presse, TV, Youtube etc.) für unbegrenzte Zeit zu veröffentlichen. JugendFEIER Magdeburg weist darauf hin, dass die Fotos und Videos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos und Videos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Dies gilt insbesondere für Veröffentlichungen in dem Sozialen Netzwerk “Facebook”.
JugendFEIER Magdeburg weist darauf hin, dass bei der Einstellung von Fotos oder Videos Minderjähriger, die das 15. Lebensjahr vollendet haben, neben der Einwilligung der Personensorgeberechtigten auch die Einwilligung des Minderjährigen erforderlich ist. Der Personensorgeberechtigte verpflichtet sich, den Minderjährigen im Vorfeld der Veranstaltung darüber in Kenntnis zu setzen, dass eine Einwilligung formlos, insbesondere stillschweigend, erteilt werden kann, z.B. auch durch ein Lächeln in die Kamera.

zurück