Skip to main content

... und doch mittendrin

Liebe Eltern, liebe Jugendliche,

zwischen 13 und 14, das ist die aufregende Zeit zwischen nicht mehr Kind und noch nicht erwachsen sein. Eine Zeit zwischen Träumen und Realität, zwischen Sehnsucht und Verunsicherung, dem Drang nach Veränderung und Aufbruch, der Suche nach der eigenen Identität, eine Zeit mit vielen Fragen, chaotisch und wunderschön.

Für viele Familien stellt sich die Frage, ob und in welcher Weise ihre Kinder den symbolischen Schritt von der Kindheit in die Erwachsenenwelt festlich begehen. Wer nicht religiös gebunden ist, bzw. nicht an einer kirchlichen Feiert teilnehmen möchte, kann sich für eine humanistische JugendFEIER entscheiden.
Die Landeshauptstadt verfügt über eine der schönsten Veranstaltungsstätten der Umgebung, den Saal der Johanniskirche.

Hier, oder an einem Ort ihrer Wahl, feiern wir gerne mit ihnen gemeinsam die weltlich humanistische Festveranstaltung zur symbolischen Aufnahme junger Menschen in den Kreis der Erwachsenen.

Die Jungen Humanisten veranstalten die JugendFEIER seit 1997 in Magdeburg, seit 2001 finden diese Feiern vorrangig in der Johanniskirche statt.

 

Der Verein JugendFEIER Magdeburg führt diese Tradition in enger Zusammenarbeit mit den Jungen Humanisten fort. Bei uns und mit unserer Hilfe feiern kirchlich nicht gebundene Jugendliche ihr Erwachsenwerden ohne Einmarsch, Gelöbnis und "Weihehandlung" - deshalb also JugendFEIER.

Der Begriff soll zugleich deutlich machen, dass im Mittelpunkt unserer Feier die Jugendlichen selbst stehen, es deshalb hauptsächlich ihre Feier ist.

Die Veranstaltung unseres Vereins wird von professionellen Künstlern mit einem Programm gestaltet, dass alle Generationen, vor allem aber die jungen Teilnehmer anspricht.
Höhepunkt der Festveranstaltung ist der feierliche Akt der individuellen Eintragung in ein

"Goldenes Buch".

Auf den folgenden Seiten haben wir alle wichtigen Informationen für die Teilnahme zusammengestellt. Gerne würden wir gemeinsam mit Ihnen/euch das Jahr der JugendFEIER gestalten.

Ihr/euer Hans-Jörg Beyerling